Software, Apps & Webseiten für Kinder

Empfehlungen, Orientierungs- und Auswahlhilfen zu multimedialen Spiel- und Lernangeboten für Kinder.

AKTUELL: Mit Kindern über den Krieg sprechen

PostIt aktuell_03-22

Der Angriff Russlands auf die Ukraine ist zentrales Thema in allen Medien. Das bekommen auch Kinder mit. Wie geht man mit den Fragen und Ängsten der Kinder um? Wie viel Informationen brauchen und verkraften Kinder?
Erwachsene sollten nachfragen, was Kinder bereits wissen und daran anknüpfen. Sie sollten die Geschehnisse nicht verharmlosen, dennoch beruhigende Worte finden und auf jeden Fall im Dialog bleiben und beobachten, was die Kinder erzählen und was sie an Unterstützung benötigen.
Stiftung Lesen empfiehlt folgende Bilderbücher zum Thema:
Mit dem Bilderbuch Wie ist es, wenn es Krieg gibt? können Erwachsene mit Kindern ins Gespräch kommen. Wie es sich für ein Kind anfühlt, in ein fremdes Land zu kommen und auch dort Freunde zu finden, wird in dem Bilderbuch Zuhause kann überall sein erzählt. Und das Bilderbuch Frieden zeigt, wie vielfältig Frieden sein kann.
Wenn man gemeinsam mit Kindern zu dem Thema recherchieren möchte, unbedingt Kindersuchmaschinen nutzen, denn diese greifen nur auf kindgerechte Seiten zu.
Folgende Internetportale haben kindgerechte Informationen zusammengestellt und geben Tipps, wie man mit Kindern über den Krieg sprechen, Ängste lindern und Sicherheit geben kann:
www.flimmo.de/redtext/101380/Krieg-in-Europa
www.kika.de/erwachsene/aktuelles/mit-kindern-ueber-krieg-in-ukraine-sprechen-100.html
www.internet-abc.de/kinder/neues-uebers-netz/kindernachrichten-zum-ukraine-krieg
www.schau-hin.info/grundlagen/kindgerechte-nachrichten
Das Padlet zum Thema „Reden über den Krieg“ enthält eine praxiserprobte Materialsammlung dazu, wie Pädagog*innen mit und ohne Migrationsbiografien das Thema Krieg, Flucht etc. aufgreifen: padlet.com/lehrer_bildung_/Wie_reden_ueber_Krieg_in_Vorbereitungsklassen
Viele weitere empfehlenswerte Angebote hat die Stiftung Zuhören in einem Special zusammengestellt: zuhoerbox.de/wp-content/uploads/2022/03/Krieg-und-Flucht_Einige-Tipps-und-Hinweise-fuer-die-paedagogische-Arbeit-mit-Kindern_Stiftung-Zuhoeren.pdf

internetabclogo

www.internet-abc.de/kinder/lernmodule
Lesen lernen, Matheaufgaben lösen, chemische Prozesse nachstellen, Englischvokabeln pauken … Die Datenbank des Internet-ABC enthält Empfehlungen und Informationen zu mehr als 230 Lernprogrammen. Eine Suchmaske ermöglicht die gezielte Recherche nach geeigneter Software für einzelne Fächer und verschiedene Altersgruppen. Die Titel werden einzeln vorgestellt und bewertet.

iPhone-Kid-150px

www.datenbank-apps-für-kinder.de
Die “Datenbank: Apps für Kinder” zielt darauf, Erzieher/-innen sowie anderen interessierten Pädagogen, aber auch Eltern einen Ein- und Überblick in die Struktur des App-Angebots für Kinder zu geben. Die einzelnen Apps werden beschrieben und hinsichtlich ihrer Eignung für Kinder bewertet. Gezielte Suche nach Altersgruppe, Genre, nach bestimmten Schlag- und Suchwörtern sowie nach Gerätesystemen ist möglich.

klick-tipps-eltern-logo

www.klick-tipps.net
klick-tipps.net ist ein kontinuierlich redaktionell gepflegter Empfehlungsdienst für gute Kinderseiten und Kinder-Apps. Wie ein Verkehrsleitsystem macht klick-tipps.net gute Kinderangebote sichtbar und leicht zugänglich. Kinder lernen „ihr“ Netz kennen und mit dem Internet besser umzugehen.

Bild

www.lesenmit.app
Die Initiative „Lesen mit App“ der Stiftung Lesen prüft und bewertet Apps zur Sprach- und Leseförderung und liefert so Eltern und Fachkräften in Kita und Schule einen Überblick über das App-Angebot und bietet Orientierungshilfen bei der Auswahl geeigneter Apps.

seitenstark_logo

www.Seitenstark.de
Seitenstark ist der Zusammenschluss von miteinander vernetzten Internetseiten für Kinder, die Spaß und schlau machen. Jede von ihnen erfüllt die strengen Seitenstark-Qualitätskriterien. Sie garantieren unter anderem Sicherheit vor Datenmissbrauch und Kommerz.

ISPA-Broschüre

Broschüre Apps für 1 bis 11
Die Broschüre der ISPA, dem Dachverband der österreichischen Internetwirtschaft, liefert Informationen zu Filterprogrammen und Sicherheitseinstellungen, stellt kindgerechte Apps vor, zeigt, worauf man bei der Auswahl von Apps achten sollte und bietet praxisnahe Tipps für Eltern.
Eine Zusammenstellung aller Broschüren der ISPA ist hier zu finden: www.ispa.at/wissenspool/broschueren.html

spielbar

www.spielbar.de
Die Plattform der Bundeszentrale für politische Bildung informiert über Computerspiele und erstellt pädagogische Beurteilungen. spielbar.de hilft Eltern und pädagogisch Verantwortlichen beim Einstieg in das Thema und stellt Tipps und Materialien für Alltag und pädagogische Praxis bereit.

www.kindersoftwarepreis.de
TOMMI, der deutsche Kindersoftwarepreis, widmet sich der Bewertung und Anerkennung von innovativen und herausragenden Kindersoftware-Titeln, die in Deutschland, Österreich und der Schweiz auf den Markt kommen.
Zu allen nominierten und prämierten Titeln gibt es kurze Inhalts- und Aufgabenbeschreibungen. Im Archiv können auch die Titel der letzten Jahre mit Beschreibungen aufgerufen werden.

enemenemobile

www.ene-mene-mobile.de
Die Beschreibungen empfehlenswerter Apps sind sortiert nach Altersgruppen und nach den Bereichen Lernen, Lesen, Spielen sowie Lieblingsapps. Es gibt eine Stichwortsuche sowie einen Newsletter. Werbefrei.

medienlabyrinth.jpg

www.medienlabyrinth.de
Die Beschreibungen der bewerteten Apps sind sortiert nach Alter, Gerätart und Inhalt (z.B. Logik, Programmieren, Natur, Musik, Sprache …) und es gibt eine Stichwortsuche. Werbefrei.